Home / Bundesländer / Bayern / SC-Networks neues Fördermitglied des bvik

SC-Networks neues Fördermitglied des bvik

(socialON) SC-Networks neues Fördermitglied des Bundesverband Industrie Kommunikation e.V.

Die SC-Networks GmbH ist seit Juni neues Fördermitglied des Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik). Der Hersteller von Evalanche, einer der modernsten webbasierten E-Mail-Marketing-Automation-Lösungen auf dem europäischen Markt, unterstützt mit seinem Engagement den Verband in seiner Mission, die B2B-Kommunikation zu professionalisieren. SC-Networks ist neben Oracle aktuell das zweite Fördermitglied des bvik.

Bereits seit 2015 engagiert sich die SC-Networks GmbH als aktives Mitglied im Verband. So war das Starnberger Unternehmen in den vergangenen beiden Jahren 2016 und 2017 nicht nur Premium-Partner der bvik-Leuchtturm-Veranstaltung TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION (TIK), sondern beim diesjährigen Jubiläum des TIK auch Sponsor der Networking-Abendveranstaltung NACHT DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION sowie Gastgeber eines bvik-Workshops zum Thema „Datenschutz und Datensicherheit im B2B“. Martin Philipp, Geschäftsführer der SC-Networks GmbH, lobt den Mehrwert des bvik für B2B-Marketer. Die Unterstützung des Verbandes als Fördermitglied war für ihn deshalb eine logische Konsequenz: „Uns überzeugt vor allem die Idee des bvik, die B2B-Kommunikation nachhaltig zu professionalisieren. Wir sind von dieser Mission überzeugt und sehen täglich in unseren eigenen Projekten mit Industriekunden, wie viel Potenzial noch ungenutzt bleibt. Gerade der deutsche Mittelstand muss noch viel stärker erkennen, wie hoch der Beitrag professioneller Kommunikation am Unternehmenserfolg ist.“

Für Kai Halter, Vorstandsvorsitzender des bvik, ist die Gewinnung des neuen Fördermitglieds ein weiterer Schritt in der positiven Entwicklung des Verbandes: „Es freut uns sehr, dass mit SC-Networks ein innovatives Unternehmen aus dem Bereich Marketing Automation unseren Verband in besonderer Weise unterstützt. Durch dieses Engagement trägt SC-Networks dazu bei, die Mission des bvik, die deutsche B2B-Kommunikation international zukunftsfähig zu machen, weiterzuverfolgen.“ Die finanzielle Unterstützung durch Fördermitglieder ermöglicht es dem Verband, seine Mitglieder-Angebote und Aktivitäten kontinuierlich auszubauen. Dies ist für Halter unerlässlich, um das Bewusstsein für eine nachhaltige B2B-Kommunikation weiter zu stärken: „Mittlerweile haben viele Marketingverantwortliche und Geschäftsführer erkannt wie wichtig es ist, in professionelle Kommunikation zu investieren und dadurch den Wert der eigenen Marke und damit des Unternehmens zu steigern. Der bvik als unabhängige Plattform für Erfahrungsaustausch und Wissensvermittlung unter Branchenkollegen möchte durch seine Angebote und Praxis-Tools Orientierung bieten und gemeinsam mit seinen Mitgliedern aus der Industrie und Kommunikationsdienstleistung innovative Lösungsansätze entwickeln.“

Über SC-Networks:
Die SC-Networks GmbH mit Sitz in Starnberg, Hersteller der E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche, wurde 1999 gegründet und unterhält je eine Vertretung in der Schweiz und Österreich. Evalanche ist eine der modernsten webbasierten E-Mail-Marketing-Automation-Lösungen auf dem europäischen Markt. Speziell für Agenturen und Marketing-Abteilungen größerer Unternehmen entwickelt, bietet Evalanche eine Vielzahl von Marketing-Automation-Funktionalitäten für ein wirkungsvolles Lead Management.
Weitere Informationen zu SC-Networks und Evalanche

Über den TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION 2017:
Am 22. Juni findet der TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION (TIK) im veranstaltungsforum fürstenfeld in Fürstenfeldbruck (bei München) statt. Die Leuchtturm-Veranstaltung des bvik feiert in diesem Jahr fünfjähriges Jubiläum und ist der Treffpunkt für die B2B-Branche. Neben hochkarätigen Speakern aus Wissenschaft und Praxis profitieren die Teilnehmer vom Erfahrungsaustausch mit B2B-Branchenkollegen. Die Abendveranstaltung NACHT DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION powered bei Evalanche bietet darüber hinaus viele Möglichkeiten für Networking und Gespräche.

Bundesverband Industrie Kommunikation e.V.
Der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) wurde 2010 gegründet und ist eine unabhängige Organisation für Marketing-Verantwortliche der Industrie und Profis der B2B-Kommunikationsbranche. Der Verband hat es sich zum Ziel gesetzt, die Zusammenarbeit zwischen Industrieunternehmen und Kommunikationsdienstleistern zu fördern, zu verbessern und zu professionalisieren. Er bietet seinen Mitgliedern eine Plattform für Austausch, Wissensvermittlung und Dialog.

Bundesverband Industrie Kommunikation e.V.
Am Mittleren Moos 48
86167 Augsburg
www.bvik.org
geschaeftsstelle@bvik.org
Fon: 0821 650 537-0
Fax: 0821 650 537-20

Quelle: Pressemitteilung Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. vom 01.06.2017.
Bildquelle: Bundesverband Industrie Kommunikation e.V.; Key Visual „TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION 2017“.

Über Redaktion

Lesen Sie außerdem...

gastrotiger: der neue Online-Shop für Ersatz- und Zubehörteile

(socialON) gastrotiger: der neue Online-Shop für Ersatz- und Zubehörteile in der professionellen Küche. Der Online-Shop …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen