Welche Begriffe sind die wichtigsten im Online Marketing?

0
209
Welche Begriffe sind die wichtigsten im Online Marketing?
online marketing

Online Marketing – Digitale Reichweite steigern

Immer mehr Personen interessieren sich für Online Marketing und absolvieren hierin Kurse für eine berufliche Veränderung oder nutzen die Fähigkeiten, um das eigene Einzelunternehmen oder Unternehmen auf neue Umsatzstufen voranzubringen. Wer sich mit dem Thema auseinandersetzen möchte, muss aber auch die Begriffe beherrschen, die wichtigsten hierzu wurden in diesem Ratgeber zusammengefasst.

Warum müssen die Begriffe im beruflichen Sektor beherrscht werden?

Wer in einem Beruf arbeitet, in welchem Online Marketing dominiert, sollten die Begriffe gängig sein. Es wird mit diversen Tools gearbeitet, welche einzig auf diese Begriffe setzen und auch im Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen werden diese Begriffe fallen. Daher ist es notwendig, all diese Begriffe zu lernen. Es gibt aber noch weitaus mehr Begriffe, wer sich dafür interessiert, kann in einem SEO Lexikon nachschlagen.

Bounce Rate

Die Bounce Rate (Absprungrate) steht für eine Anzahl an Website-Besucher, welche die Website wieder verlassen, ohne mit der Seite agiert zu haben. Die Bounce Rate ist stets eine prozentuale Angabe, wenn von 100 Seitenaufrufen 30 User die Seite wieder verlassen ohne Interaktion (wie etwa ein Klick auf eine Unterseite), dann beträgt die Bounce Rate 30 Prozent. Je nach Branche gibt es unterschiedliche Akzeptanzraten, bei News-Seiten ist die Rate in der Regel höher. Wenn die Seite keine Möglichkeit für Interaktion bietet, dann ist die Bounce Rate selbstverständlich Aussagelos – dann ist es die Verweildauer, welche umso mehr Bedeutung hat.

Brand Awareness

Eine Brand Awareness (Markenwahrnehmung / Markenbewusstsein) ist eines der Ziele im Online Marketing. Hierdurch kommt es zwar nicht direkt zu einem Lead, aber der Bekanntheitsgrad oder die Bildung einer öffentlichen Wahrnehmung ist für den Unternehmenserfolg von Bedeutung.

Customer Journey

Customer Journey beschreibt alle Etappen, welche ein Nutzer bis zum Kauf eines Produktes oder einer Dienstleistung durchläuft. Dies umfasst die Einholung von Informationen und geht über in den ersten Kontakt mit dem Unternehmen.

Content Marketing

Das Content Marketing ist ein Bestandteil des Online Marketings, es spricht direkt die Zielgruppe des Unternehmens an, mit unterhaltsamen oder informativen Inhalten. Die Inhalte sollen überzeugen, dass das Produkt gekauft wird, eine direkte Werbung ist in diesem Fall nicht notwendig.

Conversion

Der Begriff „Conversion“ ist eines der wichtigsten Begriffe. Es stellt die Umwandlung eines Besuchers dar, welcher eine konkrete Anfrage stellt, etwa zur Terminanfrage oder Materialanforderung – es kommt demnach ein Geschäftsabschluss zustande. Was genau aber eine Conversion ist, kann je nach Branche und Zielsetzung variieren.

Keyword

Keywords sind ein zentrales Element in der Suchmaschinenoptimierung. Zuerst wird eine Keyword-Recherche durchgeführt, damit wird das Suchverhalten der Nutzer ermittelt, anschließend wird der Content basierend hierauf erstellt, sodass eine optimale Platzierung in den organischen Suchergebnissen möglich ist. Eine Keyword-Recherche ist aber auch dann nötig, wenn unter anderem Werbeanzeigen geschalten werden. Günstige Keywords zu finden, kann die Effektivität einer Anzeige maßgeblich – positiv – beeinflussen.

Lead

Ein Lead umfasst die Kontaktinformationen, die beim Besuch einer Website freiwillig angegeben werden. Zumeist handelt es sich um die E-Mail-Adresse und um den Namen, damit eine Kontaktaufnahme stattfinden kann, um etwa ein Beratungsgespräch in Anspruch zu nehmen. Wichtig ist hierbei die Einhaltung der DSGVO. Der Erfolg einer Maßnahme im Online Marketing zeigt sich dadurch, wie viele Leads eingegangen sind.

Quelle: Redaktion
Bild: pixabay