„Digitaler Thesenanschlag“: Diskussion um Gestaltung des digitalen Wandels

0
2892

(socialON) „Digitaler Thesenanschlag“: Sachsen-Anhalt lädt zur Diskussion um Gestaltung des digitalen Wandels. Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran. Im Informationszeitalter durchdringt sie alle Lebensbereiche. Damit wachsen die Anforderungen, den digitalen Wandel nutzbringend für alle zu gestalten. Mit einem „digitalen Thesenanschlag“ lädt nun das Land Sachsen-Anhalt ein, sich in die Diskussion um die Gestaltung des digitalen Wandels mit Vorschlägen, Ideen und Anregungen einzubringen.

Ab Freitag, 30. Oktober 2015, 14.00 Uhr, haben unter www.digital.sachsen-anhalt.de Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen sowie Vereine und Verbände dazu Gelegenheit. Insgesamt 108 Thesen zur Digitalisierung finden sich hier, die kommentiert, bewertet und ergänzt werden können. Mitmachen und sich einbringen ist das Ziel.

In einer Videobotschaft zum Thema erklärt Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff: „Die digitale Revolution hat unsere Lebens- und Arbeitswelten stark verändert. Diese Entwicklung stellt unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Aber sie birgt auch viele Chancen. Politik und Gesellschaft müssen sich auf die veränderten Bedingungen einstellen. Derzeit arbeiten wir an Richtlinien für unsere digitale Agenda. Wir können die Chancen nutzen und die Risiken minimieren.“

Die Kommentare und Anregungen zum Thema Digitalisierung werden gesammelt und ausgewertet. Über die Ergebnisse wird Anfang 2016 auf der Internetpräsenz informiert. Sie sollen in eine zu erstellende digitale Agenda des Landes Sachsen-Anhalt einfließen.

Quelle: Pressemitteilung der Staatskanzlei Nr. 609/2015 vom 29. Oktober 2015.