Bundesfinanzminister Lindner eröffnet Digital Finance Forum

0
374
Bundesfinanzminister Lindner eröffnet Digital Finance Forum

Austausch zwischen Politik und Praxis soll Deutschlands digitalen Finanzstandort stärken

(socialON) Am 31. März 2022 eröffnete Bundesfinanzminister Christian Lindner gemeinsam mit Expertinnen und Experten der digitalen Finanzindustrie Deutschlands unter dem Motto „Shaping the Future of Finance“ das Digital Finance Forum. Das Forum vertieft den Austausch zwischen Politik und Praxis, um den digitalen Finanzstandort Deutschland zu stärken und zukunftsfest zu machen.

Standort für digitale Finanztechnologien stärken

Bundesfinanzminister Christian Lindner: „Die digitale Transformation verändert, wie wir bezahlen, sparen, investieren und uns versichern. Mein Ziel ist, Deutschland zum führenden Standort für digitale Finanztechnologien zu machen. Das Digital Finance Forum bildet hierfür eine entscheidende strategische Säule. Wir suchen das Gespräch mit Expertinnen und Experten. Im Austausch zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik wollen wir die besten Lösungen finden. Mein Ziel als Bundesfinanzminister ist es, gute Rahmenbedingungen schaffen, die Innovationen fördern.“

Dr. Carolin Gabor: „Deutschland muss als Innovationsstandort attraktiv bleiben, wenn wir auch in Zukunft gut dastehen wollen. Als Gründerin ist es für mich wichtig, Politik dabei zu unterstützen, gute Lösungen für den digitalen Finanzstandort Deutschland zu entwickeln. Das Digital Finance Forum und den vertrauensvollen Austausch mit Herrn Lindner und Herrn Dr. Toncar finde ich enorm wichtig. Ich bin überzeugt: Gemeinsam können wir viel erreichen.“

Ökosystem digitale Finanztechnologien erhalten

Digitale Innovationen in der Finanzindustrie führen weiterhin zu tiefgreifenden Veränderungen traditioneller Geschäftsmodelle. Der Finanzsektor ist ein Vorreiter beim Einsatz neuer Kommunikations- und Informationstechnologien: Spätestens seit Beginn der Covid-19 Pandemie sind digitale Finanztechnologien integraler Bestandteil des Alltags der Bürgerinnen und Bürger. Die Einbindung von Künstlicher Intelligenz, dezentrale und tokenisierte Finanzdienstleistungen und integrierte Zahlungslösungen prägen zunehmend Finanz- und Realwirtschaft. Damit kommt der Finanzindustrie eine besondere Rolle in der dualen Transformation zu: Sowohl Start-ups als auch etablierte Unternehmen am Finanzmarkt werden mit neuen Ideen Treiber von Innovation und Wachstum der deutschen Volkswirtschaft.

Um die Chancen digitaler Finanztechnologien für Gesellschaft und Wirtschaft zu erschließen und Herausforderungen vorausschauend zu adressieren, sucht das Bundesministerium der Finanzen den Dialog mit ausgewiesenen Expertinnen und Experten. Am 31. März 2022 gab Bundesfinanzminister Christian Lindner gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Dr. Florian Toncar den Startschuss das Digital Finance Forum.

Das Forum bietet ein Format, um im direkten Dialog mit Expertinnen und Experten, Gründerinnen und Gründern und Innovatorinnen und Innovatoren des digitalen Finanzsektors in Deutschland strategische Standortfragen zu diskutieren. Der Austausch zwischen Politik und Praxis ist von zentraler Bedeutung, um relevante Themen und Handlungsgebiete zu identifizieren und praxistaugliche und innovationsfördernde Lösungen zu finden.

Austausch zwischen Politik und Praxis

Das Digital Finance Forum als Arbeitsgremium für den Austausch zwischen Politik und Praxis setzt sich aus über 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zusammen, die sich durch ihre persönliche Expertise im Bereich digitaler Finanztechnologien auszeichnen. Die Teilnahme ist ein persönliches Ehrenamt. Das Forum wird auf Einladung des Bundesfinanzministeriums in den kommenden Monaten regelmäßig zusammenkommen.

Quelle: Bundesfinanzministerium, 31.03.2022
Bild: pixabay