ARIS unterstützt Version 7.2 von SAP® Solution Manager

0
158
Gebäude der Software AG in Darmstadt
Software AG, Uhlandstraße 12, 64297 Darmstadt

(socialON) Die Software AG gab heute bekannt, dass ARIS for SAP® Solutions das erste Business Process Analysis (BPA) Tool ist, das die neue Version des SAP Solution Manager sowohl im lokalen Netzwerk als auch in der Cloud unterstützt. ARIS for SAP Solutions bietet eine Umgebung zur Prozessoptimierung, die ganz auf Zusammenarbeit setzt und auf Abruf verfügbare Dokumentation, Analysen sowie schlankere Abläufe bequem ermöglicht. Damit hilft die Software AG Unternehmen dabei, den neuen SAP Solution Manager 7.2 zu verwenden und ihre  Prozesse laufend mit der Unternehmensstrategie abzustimmen.

Die Funktionen von ARIS Business Process Analysis (BPA) unterstützen jetzt auch SAP Solution Manager 7.2. Mit ARIS for SAP Solutions können Unternehmen SAP-Projekte einfacher umsetzen, die Projektlaufzeiten um bis zu 40 % verkürzen und SAP-Lösungen schneller ausführen. Dank der engen Integration zwischen den Geschäftsprozessen und der SAP-Umgebung lassen sich Projekte von der Konzeptionierung bis zur technischen Implementierung einfacher umsetzen.

Wolfram Jost, Chief Technology Officer der Software  AG, erklärt: „ARIS for SAP Solutions ist nach wie vor ein wichtiges Werkzeug für jedes Unternehmen, das SAP-Software einsetzt. Es bildet die Prozesse in der SAP-Umgebung ab und hält Unternehmen über alle Upgrades und Rollouts neuer SAP-Lösungen auf dem Laufenden. ARIS gewährleistet eine klare Kommunikation und Zusammenarbeit über alle Abteilungen und Standorte hinweg und unterstützt Unternehmen dabei, ihre SAP-Implementierungen besser zu nutzen.“

Führende Unternehmen wie Coca-Cola, REIFF, Rabobank und ATB Financial haben mit ARIS beeindruckende Resultate erzielt. Die neue Version bietet Funktionen, mit denen Unternehmen ihre Prozesse transformieren, ihre Zukunft gestalten und sich zu einem digitalen Unternehmen entwickeln können. ARIS for SAP Solutions bietet ein leistungsstarkes Funktionsspektrum:

•    SAP-Prozessdesign und Blueprint-Erstellung – ARIS for SAP Solutions bietet eine integrierte Sicht auf SAP-Prozesse, die von Fach- und IT-Abteilungen gemeinsam genutzt wird. Hierzu kombiniert ARIS das Prozessmanagement vom SAP Solution Manager mit den in ARIS dokumentierten Prozessen und einer durchgängigen Beschreibung der Geschäftsanforderungen.

•    Testbetrieb von SAP-Lösungen – ARIS for SAP Solutions spart Zeit, indem es bereits vorhandene Prozesse im Testbetrieb wiederverwendet und damit sicherstellt, dass SAP Solution wie erwartet läuft.

•    Schulung, Produktivbetrieb und Kommunikation der SAP-Lösungen – ARIS for SAP Solutions liefert kontinuierlich Informationen über die Prozesslandschaft, damit alle Beteiligten neue Prozesse verstehen. Prozesse können für die Kommunikation, Dokumentation und Anwenderschulung verwendet und wiederverwendet werden. Zum einen können die Benutzer SAP-Transaktionen direkt von ARIS aus aufrufen. Zum anderen erhalten sie anstelle der SAP-Standardhilfe transaktionsbezogene Informationen über relevante ARIS-Prozesse.

•    API-Interface – ARIS for SAP Solutions tauscht nur die relevante Informationskonfiguration im SAP Solution Manager aus und übersetzt auch ARIS-Modelle (z. B. EPC und BPMN™) in eine hierarchische Struktur, die vom SAP Solution Manager geliefert wird. Der Datenaustausch erfolgt bi-direktional, so dass sichergestellt ist, dass Änderungen sowohl zum Fachbereich als auch zur IT hin kommuniziert werden, denn die Informationsbasis ist in allen Phasen des Projekts und für alle gleich.

„Der Nutzen einer SAP-Lösung hängt von der Qualität der zugrunde liegenden Geschäftsprozesse ab“, so Gert Ottoson, Director Business Development Nordic bei Ferrologic AB. „Eine  prozessgesteuerte SAP-Implementierung oder –Harmonisierung ist in der digitalen Welt unentbehrlich. Mit ARIS können wir unsere SAP-basierten Prozesse modellieren und gewährleisten, dass sie die reale Geschäftswelt abbilden und im Falle von Änderungen schneller und mit hoher Qualität angepasst werden können.“

Mario Baldi, Chief Executive Officer bei der Scheer GmbH, betont: „Dank der schnellen und zeitnahen Unterstützung der neuen Version des SAP Solution Manager durch ARIS können unsere Kunden ihre Investitionen schützen, die sie in moderne digitale Prozesse stecken. Dies schafft die Grundlage, damit die Scheer GmbH Unternehmen künftig bei Digitalisierungsprojekten erfolgreich unterstützen kann.“

Über Software AG:
Software AG ermöglicht ihren Kunden, in der digitalen Welt zu den innovativen Gewinnern zu gehören. Die Produkte helfen Unternehmen, bestehende IT-Systeme in einer einzigen Plattform zusammenzuführen, ob in der Cloud oder in der eigenen IT-Umgebung, und damit das Geschäft zu optimieren. Die Kombination aus Prozess-, Integrations- und Echtzeit-Analyse-Software in  einer umfassenden Digital Business Platform ermöglicht es den Kunden, die Effizienz ihres operativen Geschäfts zu steigern, Systeme zu modernisieren und Prozesse zu optimieren, um intelligente Entscheidungen zu treffen und einen erstklassigen Service zu bieten. Seit mehr als 40 Jahren steht die Software AG für kundenzentrierte Innovation und ist führend in vielen innovativen IT-Marktkategorien. Die Software AG beschäftigt über 4.400 Mitarbeiter in 70 Ländern und erzielte im Jahr 2014 einen Umsatz von 858 Millionen Euro. Erfahren Sie mehr unter: www.softwareag.com/de

Software AG
Uhlandstraße 12
64297 Darmstadt

Kontakt:
Bärbel Strothmann <baerbel.strothmann@softwareag.com>
Senior Manager Global Corporate Communications
Tel. +49 (0) 6151 92-1502
Byung-Hun Park <byung-hun.park@softwareag.com>
Senior Vice President Global Corporate Communications
Tel. +49 (0) 6151 92-2010

Quelle: Pressemitteilung Software AG vom 05.01.2017;
Bidlquelle: Software AG.