Verbraucherrechte im Netz stärken

0
389

(socialON) Der 15. März ist Weltverbrauchertag, ein internationaler Aktionstag, der die Rechte der VerbraucherInnen in den Mittelpunkt stellt. Dazu Benjamin Raschke, Landesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen Brandenburg:

“Der Online-Handel verzeichnet rasante Zuwächse. Schon deshalb werden Verbraucherschutz und -aufklärung für die digitale Welt immer wichtiger. Mit der Entwicklung des Internets wächst auch die Zahl der schwarzen Schafe. Verbraucherinnen und Verbraucher müssen im Internet vor Betrügerei geschützt werden. Es muss noch klarer erkennbar sein, wo die kostenlose Internetwelt aufhört und wo kostenpflichtige Angebote beginnen. Wir sagen: Wer surft, hat Rechte. Doch viele Menschen kennen ihre Rechte im Netz nicht.

Die Verbraucherzentralen leisten hier den entscheidenden Beitrag, um die Verbraucherinnen und Verbraucher unabhängig und kompetent zu informieren und zu beraten. Wir Bündnisgrüne wollen sie und andere Initiativen, die für mehr Aufklärung der Verbraucherinnen und Verbraucher sorgen, finanziell besser ausstatten.”

Simon Zunk
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bündnis 90/Die Grünen Brandenburg
Jägerstraße 18
14467 Potsdam
T: 0331 97931-12
F: 0331 97931-19
simon.zunk@gruene-brandenburg.de