Individuelle Burst-Kampagne: WeQ launcht App-Ranking-Lösung

0
136
Porträt Stanislava Todorova, VP New Media Solutions bei WeQ
Bessere Platzierung in App-Stores dank individueller Burst-Kampagnen

(socialON) WeQ launcht App-Ranking-Lösung. Bessere Platzierung in App-Stores dank individueller Burst-Kampagnen.

Derzeit buhlen etwa sechs Millionen Apps in den Stores von Apple und Google um die Aufmerksamkeit der Nutzer. Der Wettbewerb ist groß. Das Mobile-Adtech-Unternehmen WeQ launcht nun eine Werbelösung, die dabei hilft, Apps mithilfe von Burst-Kampagnen in den App-Store-Charts so zu positionieren, dass sie den höchsten ROI erzeugen. Die Mobile-Marketing-Experten setzen ihr Wissen über die App-Store-Algorithmen ein, um für Marken individuelle Kampagnen zu konzipieren. Für die Auslieferung der Kampagnen auf über 100 Premium-Publisher-Seiten steht die Inhouse-Technologie für Kampagnen-Management und -Optimierung zur Verfügung.

Änderungen in den App-Stores fordern Marketer heraus

Für App-Betreiber ist die Sichtbarkeit ihrer Apps in den App-Stores das A und O. Kontinuierliche Änderungen von Apple und Google erschweren jedoch die effektive Umsetzung von App Store Optimization und Burst-Kampagnen zur Nutzer-Gewinnung. Neue Features in iOS 11 sind beispielsweise das neue Homepage-Design, die Zeichenbeschränkung von Titel und Untertitel oder die neue Kategorisierung in „Games“ und „Apps“ mit gesonderten Navigations-Tabs und -Seiten. Letzteres verschafft Anwendungen, die nicht aus dem Gaming-Bereich kommen, den Vorteil, nun einfacher vom Nutzer entdeckt zu werden. Zudem haben Apple und Google die Algorithmen in ihren Stores angepasst und legen zunehmend mehr Gewicht auf die Qualität von Apps gemessen an Sternebewertungen und Nutzer-Reviews. Für Google ist neuerdings sogar Engagement ein Faktor, der in den Ranking-Algorithmus mit einbezogen wird. So werden Anwendungen, die Nutzern Mehrwert bieten, mit einem besseren Ranking belohnt.

Vier Anwendungsfälle von Burst-Kampagnen

Die Veränderungen in den App-Stores sind für Marketer Herausforderung und Chance zugleich. Ziel ist es immer, die Auffindbarkeit der Anwendung zu verbessern und qualitativ hochwertige Nutzer zu gewinnen. Typische Anwendungsfälle von Burst-Kampagnen sind die folgenden:

1. App-Launch: Hier funktionieren Burst-Kampagnen als kosteneffizienter Kickstarter, der dabei hilft, eine kritische Masse an Nutzern zu gewinnen und so das organische Wachstum anzutreiben.

2. Monetarisierung: Je mehr Nutzer eine App hat, desto mehr Chancen bestehen für die Monetarisierung, sei es durch den Verkauf von Werbeflächen oder steigende Einnahmen über In-App-Käufe.

3. Erschließung neuer Märkte: Wollen Marketer ihre App in einem neuen Land launchen, lohnen sich auch dafür Burst-Kampagnen, um die Anwendung bekannt zu machen und eine Nutzerbasis zu schaffen.

4. Mitbewerber überholen: Durch Burst-Kampagnen können Marketer im Store-Ranking eine bessere Positionierung als ihre Mitbewerber erlangen. Dadurch erhält die App mehr Aufmerksamkeit, was mehr organisches Nutzerwachstum nach sich zieht.

Stanislava Todorova, VP New Media Solutions bei WeQ: „Die App-Stores sind riesige Ökosysteme, die sich ständig verändern. Für Marken ist es schwer, die Aufmerksamkeit der Nutzer auf ihre App zu lenken. Wir haben WeQ BOOST entwickelt, weil wir Marken die Möglichkeit geben wollen, sich von der Masse der Apps abzuheben. Mit der Lösung bereichern wir unser Produktportfolio und können unseren Kunden den für sie optimalen Mobile-Marketing-Mix anbieten. Wir empfehlen immer eine Marketing-Strategie, die Burst-Kampagnen mit langfristig angelegten User-Acquisition-Kampagnen kombiniert, um den Lifeycycle einer App bestmöglich zu begleiten.“

Die Inhouse-Technologie von WeQ und das über 100-köpfige Team von globalen Mobile-Marketing-Experten machen die Lösung von WeQ BOOST aus. Das WeQ-Team, das über geballtes Wissen aus mehr als 2000 erfolgreichen Burst-Kampagnen schöpft, entwickelt eine individuelle Strategie für jeden Kunden. Dabei werden viele Variablen miteinbezogen, wie die Branche und länderspezifische Gegebenheiten. Das globale Publisher-Netzwerk von WeQ garantiert eine weltweite Kampagnen-Reichweite und Zugang zu bestimmten Ländern oder Regionen. Während der Laufzeit analysiert und optimiert das WeQ-Team stets die Kampagnen, um den besten ROI zu erreichen.

Mit dem Launch von WeQ BOOST erreicht WeQ einen ersten Meilenstein im Hinblick auf seine globalen Wachstums- und Expansionspläne. Der Adtech-Brand, die Ende April 2018 gelauncht hat, stehen bis zu 50 Millionen US-Dollar Eigen- und Fremdkapital zur Verfügung um sich international weiter zu positionieren. Das Unternehmen plant in den nächsten zwölf bis 24 Monaten, die Inhouse-Technologie auszubauen, das Portfolio an Werbelösungen zu erweitern sowie Technologie-Anbieter zu akquirieren.

Über WeQ

WeQ ist Experte im Bereich Mobile-Adtech und spezialisiert auf User Acquisition für Apps. Das Unternehmen gewinnt hochwertige und aktive App-Nutzer für Brands und App-Developer weltweit. Um die Ziele seiner Kunden zu erfüllen, stellt das Team von WeQ seine Kunden in den Mittelpunkt und setzt innovative Inhouse-Technologie ein. Die über 100-köpfige Mannschaft kommt aus mehr als 30 Nationen und besteht aus Technologie- und Marketing-Spezialisten. Das Management-Team setzt sich aus hochkarätigen Mobile-Experten zusammen. Der Hauptsitz von WeQ ist in Berlin, ein weiteres Büro befindet sich in San Francisco. WeQ ist für Unternehmen aller Branchen tätig. Referenzkunden stammen aus den Bereichen Gaming, Reise, E-Commerce und Food Delivery. http://weq.com/

Pressekontakt:
Agentur Frau Wenk +++ GmbH
Kleine Reichenstr. 8
20457 Hamburg
Tel. +49 (0)40 32 90 47 38-0
Mail: WeQ@frauwenk.de

Quelle: Pressemitteilung Agentur Frau Wenk vom 12.06.2018.
Bildquelle: WeQ Global Tech GmbH.