Umfrage: Fast jeder Zweite will Teilhaber beim Bremer Online-Supermarkt werden

0
275
Umfrage: Fast jeder Zweite will Teilhaber beim Bremer Online-Supermarkt werden.
Das Konzept von myEnso, dem ersten Online-Supermarkt, der zu 100 Prozent von den Verbrauchern gestaltet wird, geht auf.

(socialON) myEnso fragte die Pioniere: Fast jeder Zweite will Teilhaber beim Bremer Online-Supermarkt werden.

Konzept von myEnso geht auf

Knapp ein Jahr nach dem Start und 8.000 Pioniere später ist klar: Das Konzept von myEnso, dem ersten Online-Supermarkt, der zu 100 Prozent von den Verbrauchern gestaltet wird, geht auf. Das belegt eine aktuelle Umfrage unter 939 Erstkunden, den sogenannten Pionieren. Demnach finden über 90 Prozent der Pioniere myEnso ausgezeichnet bis gut und mehr als jeder Zweite (53 Prozent) kann jetzt schon sagen, dass er myEnso anderen Anbietern aus dem Online-Lebensmittelhandel vorziehen wird.

Thorsten Bausch, Co-Gründer und CMO von myEnso, kommentiert: „Unsere These, dass der Lebensmittelhandel der Zukunft nur dann funktionieren wird, wenn der Mensch mit seinen Wünschen und Erwartungen gehört wird, wurde damit bestätigt. Wir haben unser erstes großes Etappenziel, den gelungenen Shoplaunch, erreicht und gehen mit dem Wissen daraus jetzt in die zweite Stufe des Belastungstests für den Shop und die Logistik.“

42% würden Teilhaber werden

Die guten Vertrauenswerte, die die Marke myEnso laut Umfrage bei den Menschen erreicht, führen zu einem hohen Engagement der Pioniere – bis hin zur Teilhaberschaft. In der Umfrage geben 42 Prozent an, es sei wahrscheinlich, dass sie Anteile von myEnso kaufen. Das ist fast jeder Zweite. Bereits im Februar wurde dazu die myEnso Teilhaber eG im Rahmen des ersten Pioniertreffens gegründet. „Mitbestimmung und Teilhabe sind für die Menschen zunehmend von Bedeutung. Das zeigt sich etwa in den vielen Crowd-Funding-Projekten, die durch die Teilhabe Einzelner erst Realität werden. myEnso trägt diesen Gedanken in Form der Genossenschaft wieder zurück in den Lebensmittelhandel“, erklärt Bausch.

myEnso geht Wünschen der Pioniere nach

Zum Konzept von myEnso gehört auch eine dauerhafte Wunschplattform, auf der Pioniere Produkte für die Aufnahme ins Sortiment vorschlagen können und dann alle darüber abstimmen. Auf „Meine Entscheidung“ ist mittlerweile ein Drittel der Pioniere aktiv. Allerdings wünschten diese sich einen anderen Namen. Daher wird die Plattform „Meine Entscheidung“ nun in „Wünsch-dir-was“ umbenannt.

Norbert Hegmann, Gründer und CEO bei myEnso, erklärt: „myEnso hört den Menschen zu. Und zwar nicht nur, wenn es um den Zuckergehalt in einem Pudding geht. Durch den direkten Dialog können wir Kritik und Verbesserungsvorschläge in Wissen umwandeln.“

So werden alle Verbesserungsvorschläge von myEnso gesichtet und bei breiter Unterstützung aller bestmöglich umgesetzt. „Die Mehrheit der Pioniere hat in der Umfrage bemängelt, dass die drei einzelnen Log-ins für Shop, Profil und Wunschplattform zu kompliziert seien. Deshalb arbeiten wir gerade an einem übergreifenden Log-in“, gibt Hegmann ein Beispiel. Auch an Übersichtlichkeit, Produktvielfalt und Bedienfreundlichkeit werde gefeilt.

myEnso vor Amazon Fresh und Rewe

Im Mai ging der myEnso-Shop nach nur einem Jahr Planung und Programmierung online. Mit einem Sortiment von 20.000 Artikeln liegt der Shop auf Platz drei in Deutschland und damit bereits vor Amazon Fresh und Rewe. Mehr Auswahl haben derzeit noch „All you need fresh“ und Real. Seine Waren liefert myEnso aktuell in den 15 größten Städten aus. In gut der Hälfte sogar am selben Tag. Nach einem Stufenplan werden Sortiment, Logistik und der Shop in den nächsten Monaten weiter ausgebaut, immer mit dem Feedback der Pioniere. Das Ziel: Den besten Online-Supermarkt von und für die Menschen bauen. Anfang 2019 ist der bundesweite Roll-out vorgesehen.

Jeder, der etwas bewegen will, kann bei myEnso Pionier und Teilhaber werden. Die Anmeldung erfolgt über www.myEnso.de.

Umfragesteckbrief:
Im Juni 2018 wurden 939 registrierte Pioniere in einer Online-Umfrage zu ihrer Zufriedenheit mit myEnso befragt.

ENSO eCommerce GmbH
An der Reeperbahn 6
28217 Bremen
Telefon: +49 421 989 673-0
E-Mail-Adresse: info@myenso.de

Quelle: Pressemitteilung der ENSO eCommerce GmbH vom 6. August 2018.
Bildquelle: myEnso