Teads stellt Performance-Produkt und revolutionäres Bezahlmodell vor

0
131
Das neue Teads True Visits basiert auf der künstlichen Intelligenz der Teads-Technologie
Teads, bekannt für Online-Branding-Lösungen, stellt heute sein erstes Produkt für Performance-Marketing vor.

(socialON) Teads stellt Performance-Produkt vor. Teads, bekannt für Online-Branding-Lösungen, stellt heute sein erstes Produkt für Performance-Marketing vor. Das neue Teads True Visits basiert auf der künstlichen Intelligenz der Teads-Technologie, um neue Besucher für die Websites der Werbungtreibenden zu identifizieren und anzusprechen.

Revolutionäres Bezahlmodell: CPiV

Markenunternehmen, die Anzeigen mit dem Ziel schalten, Klicks zu generieren, sind oft enttäuscht, wenn durchschnittlich die Hälfte der gekauften Klicks in Wirklichkeit gar nicht die Landing Page laden. Dazu kommt, dass oft für wiederkehrende Besucher derselbe Preis wie für neue Besucher gezahlt wird und das auch noch wiederholt, wenn ein Nutzer mehr als einmal auf eine Anzeige klickt.

Mit True Visits stellt Teads ein revolutionäres Einkaufsmodell vor: Cost per Incremental Visitor (CPiV). Werbungtreibende bezahlen damit nicht für Klicks, sondern tatsächlich nur für neue Besucher. Somit auch nicht für diejenigen, die bereits vorher auf der entsprechenden Website waren. Außerdem berechnet Teads nur einen Besuch (Visit) pro User während der Laufzeit der Kampagne.

Kampagnen unter Teads True Visits werden exklusiv auf dem Premiuminventar von Teads ausgeliefert, zu dem zwei Drittel der comScore 300 Publisher gehören.

Bertrand Quesada, CEO von Teads, sagt: „Teads hat sich einen Namen als Anbieter und Pionier von CPCV oder Cost per Completed View für Video-Kampagnen gemacht. Die gleiche revolutionäre Herangehensweise bieten wir jetzt für Performance-Kampagnen an. Werbungtreibende sollten nicht für Klicks bezahlen, sondern nur für wahre Besucher!“

Reichweite von 1,2 Milliarden Usern

Teads erreicht monatlich 1,2 Milliarden Unique User, einschließlich 800 Millionen auf Mobilgeräten. Laut comScore ist die globale Reichweite von Teads deutlich größer als die von Oath, Adap.tv, Brightroll, Adobes Tubemogul und SpotX/Smartclip. In vielen Ländern, einschließlich Deutschland, ist die potenzielle Reichweite von Teads (d.h. die überschnittsfreie Reichweite seiner Publisher-Partner) größer als die von Facebook und mindestens auf gleichem Niveau wie YouTube:

Über Teads

Teads, gegründet in 2011, ist der Erfinder von Outstream-Videowerbung und laut Comscore größter Vermarkter für Videoinventar weltweit. Publisher arbeiten mit Teads zusammen, um neues Videoinventar zu erschließen und ihr bestehendes Inventar zu verwalten. Sie vermarkten es über ihren eigenen Vertrieb, das Teads-Vertriebsteam oder den programmatischen Handel.

Die Lösungen für Outstream-Video- und Display-Werbung von Teads umfassen eine Reihe von Formaten, die tief in die Medieninhalte integriert werden, wie beispielsweise inRead, das direkt in Artikeln abgespielt wird. Durch inRead wurde der Markt für Videowerbung maßgeblich verändert, indem nun eine große Anzahl bislang unerschlossener Premium-Umfelder zur Verfügung stehen.

Marken und Agenturen können auf dieses hochwertige Premium-Inventar zugreifen, sowohl im Web als auch auf Mobilgeräten programmatisch oder über Managed Services, mit denen das Teads-Team Kampagnen für Klienten auf der Plattform umsetzt. Teads beschäftigt weltweit ein Team von mehr als 670 Mitarbeitern, 120 davon im Innovationsteam. Das Unternehmen ist mit 35 Büros in 24 Ländern auf allen Kontinenten präsent. www.teads.tv

Pressekontakt
Agentur Frau Wenk +++ Gmbh
Kleine Reichenstr. 8
20457 Hamburg
E-Mail: teads@frauwenk.de
Telefon: (040) 32 90 47 38 0

Quelle: Pressemitteilung Agentur Frau Wenk vom 14.06.2018.
Bildquelle: