Identitätsmanagement im Mittelpunkt der digitalen Transformation

0
1876

(socialON) Live-Webinar: „Identitätsmanagement im Mittelpunkt der digitalen Transformation“. Webinar von ForgeRock und Kuppinger Cole zur Voraussetzung eines modernen und sicheren Internets der Dinge – Donnerstag 28. Januar 2016, 11:00 Uhr.

Das Webinar informiert über die neuen digitalen Herausforderungen, die das Internet der Dinge an sicheres, modernes Identitätsmanagement stellt und zeigt, wie diese gemeistert werden können. Interessierte Teilnehmer können sich kostenlos zu dem interaktiven Webinar in deutscher Sprache unter folgendem Link anmelden: https://www.kuppingercole.com/book/n40284

Im Internet der Dinge müssen Implementierungen die Beziehungen von Nutzern, Daten, Dingen und Diensten berücksichtigen. Nutzer wiederum möchten bestimmen können, welche ihrer Daten wann und mit wem geteilt werden. Dafür ist ein flexibles und hochskalierendes Identitäts- und Accessmanagement Voraussetzung. Große Aufmerksamkeit erfährt in diesem Zusammenhang User Managed Access (UMA). Dieser Standard erlaubt es dem Endbenutzer selbst, detaillierte Zugriffsrechte auf seine Daten und Geräte zu definieren und zu managen. Die Verfahren folgen einheitlichen Protokollen, um die Komptabilität unterschiedlicher Anbieter zu gewährleisten.

Der etablierte Analyst Martin Kuppinger, Gründer und Senior Principal Analyst bei KuppingerCole Research und Markus Weber, Senior Product Marketing Manager bei ForgeRock, mit Schwerpunkten im Technischen Marketing in den Bereichen Betriebssysteme, Virtualization und Datenbanken, werden in dem Webinar das Thema „Identitätsmanagement im Internet der Dinge“ anwendungsnah diskutieren. Erläutert werden acht Grundsätze für eine sichere digitale Transformation und auf die damit einhergehende Notwendigkeit von Security by Design eingegangen. Weiterhin wird dargestellt, wie Identitäten und das Internet der Dinge zusammenhängen und detailliert dargelegt, wie UMA diese unterstützt. Die Q&A-Session im Anschluss bietet Raum für die Fragen der Teilnehmer.

Über ForgeRock:
Die ForgeRock Identity Platform transformiert die Online-Interaktionen von Millionen Kunden und Bürgern mit Unternehmen und Behörden. Sie bietet höhere Sicherheit, baut Beziehungen auf und unterstützt neue Angebote für Cloud, Mobilität und IoT über jedes Gerät oder verbundene IoT-Element. ForgeRock arbeitet für Hunderte von Marken wie Morningstar, Vodafone, GEICO, TomTom und Pearson sowie Behörden etwa in Norwegen, Kanada und Belgien und viele andere. Der Hauptsitz von ForgeRock befindet sich in San Francisco und weitere Niederlassungen in London, Bristol, Grenoble, Oslo, Singapur und Vancouver (Washington). ForgeRock ist privat geführt und wird unterstützt durch die führenden globalen Venture-Capital-Gesellschaften Accel Partners, Foundation Capital und Meritech Capital.

Weitere Informationen und kostenlose Downloads stehen zur Verfügung auf https://www.forgerock.de.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie ForgeRock auf Xing.
Pressekontakt
Annette Civanyan / Kerstin Sturm
Touchdown PR
deutschland@touchdownpr.com
+49 89 2155 22781

Quelle: Pressemitteilung ForgeRock vom 13.01.2016.